Sonntag, 10. Juli 2011

Geheilt auf Bewährung

"Vollständige Remission in Heilungsbewährung" konnten wir letzte Woche in der Anhörung des Zentrum für Familie und Soziales Bayern lesen. Mit diesen Worten wurde Jonas mitgeteilt, dass nach Berücksichtigung aller Faktoren seinen Grad der Behinderung auf 80% herunter gestuft werden soll. Da haben wir's wieder mal schriftlich: Jonas gilt derzeit als geheilt - allerdings eben "auf Bewährung". Die Ärzte halten sich mit solchen Aussagen eher bedeckt. Was kümmert es da noch, dass "Polyneuropathie" dabei steht? Immerhin hat Jonas Hoffnung, dass sich die Nervenenden in Fingern und Zehen noch regenerieren werden.

Wir haben viel Grund zum Danken. Seit 1. Juni arbeitet Jonas wieder voll. Es ist wirklich ein Wunder, dass er fast genau ein Jahr nach der Diagnose wieder zu 100% arbeitsfähig erklärt werden konnte. Unser Gott ist groß! Er weiß, warum diese einjährige Aus-Zeit dran war.

Manche Ereignisse wiederholen sich. Dieses Jahr fuhr Jonas wieder nach Pfingsten zur Pastoralkonferenz und ich ging ebenfalls wieder mit den Kindern zu meinen Eltern. Vergangenes Jahr hatten wir es genauso gemacht ohne zu ahnen, dass aus den geplanten drei Wochen im Schwarzwald fünf Monate werden würden. Andere Ereignisse wiederholen sich nicht. Eine Woche später waren wir diesmal wieder alle wohlbehalten zurück im Allgäu.

Claudia

Kommentare:

  1. Danke an meine Frau, die mal wieder gebloggt hat

    AntwortenLöschen
  2. In meinem blogger dashboard wird ein anderer entry verzeichnet, der dann hier aber nicht abrufbar ist. Was ist denn da los?

    AntwortenLöschen

Herzichen Dank für Ihren / Deinen Kommentar.
Unten unter "Kommentar schreiben als:" am besten "Name/URL" auswählen. Aus Sicherheitsgründen wird der Kommentar mitunter nicht sofort angezeigt.